Am Sonntag wird gewählt! Dabei treffen die Bürgerinnen und Bürger nicht nur für Europa und den Saarpfalz-Kreis richtungsweisende Entscheidungen, sondern mit der Wahl des neuen Stadtrates auch für die Kreisstadt Homburg. 

SEITE 1: Kommunalwahl 2019: Die Positionen der Parteien
SEITE 2: 1. Kultur in Homburg
SEITE 3: 2. Arbeiten in Homburg
SEITE 4: 3. Entwicklung in Homburg
SEITE 5: 4. Einkaufen in Homburg
SEITE 6: 5. Verkehr in Homburg
SEITE 7: 6. Sport in Homburg
SEITE 8: 7. Stadtrat in Homburg
SEITE 9: 8. Homburg – Stadtbild und Sicherheit

Insgesamt treten in Homburg sieben Parteien zur Wahl an – mit unterschiedlichen Positionen und Meinungen. Da kann es durchaus schwer sein, den Überblick zu behalten, wer für was steht und mit welchen Augen einzelnen Parteien die Kreisstadt sehen. Denn die politische Meinungsbildung unterliegt oft einem internen und öffentlichen Diskussionsprozess oder Abwägungen von Pro und Contra. Klar ist: in den meisten Punkten gibt es in der politischen Debatte keine einfachen Antworten. Und doch ist es für Bürgerinnen und Bürger wichtig, die konkrete und einfache Meinung einer Partei zu den lokalen Themen zu kennen.

Daher haben wir am letzten Freitag alle Parteien angeschrieben, einen Fragenkatalog zugeschickt und um Beantwortung gebeten. Die Kürze mancher Antworten liegt übrigens nicht in der Verantwortung der Parteien, sondern in der Aufforderung von HOMBURG1, einfache und kurze Antworten zu geben. Diese Vorgabe wurde mal mehr und mal weniger eingehalten. Einen Teil der Antworten haben wir daher auch im Sinne der besseren Lesbarkeit und Chancengleichheit (Zeichenanzahl) gekürzt. Dabei wurden keine inhaltlichen Kürzungen oder Änderungen durchgeführt.

Dabei erhebt der Fragenkatalog keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Es hätte noch zahlreiche weitere Punkte gegeben, die die Bürgerinnen und Bürger der Kreisstadt interessieren und bewegen. Auf den folgenden Seiten möchten wir unseren Lesern daher eine kompakte Übersicht geben, wie die einzelnen Parteien sich zu verschiedenen Themen positionieren.

Wir bedanken uns bei allen Parteien, die uns trotz heißer Wahlkampfphase die Fragen beantwortet haben! 

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.