Die Stadt St. Ingbert - Foto: Wolfgang Henn

Das 43. Ingobertusfest 2022 wird am Freitag, 01., und Samstag, 02. Juli 2022, mit kulinarischen Überraschungen und viel Musik gefeiert.

Die traditionelle Eröffnung findet freitags ab 17 Uhr auf dem Maxplatz mit Fassanstich der St. Ingberter Brauerei Herz & Heimat, dem Auftritt der Bergkapelle St. Ingbert und Salutschießen des Schützenvereins statt. Das Bühnenprogramm beginnt ab 18 Uhr auf der Bühne Maxplatz mit dem Akustik Duo Pink Varnish, New Age Pop mit Times and Tales und dem puren Party-Cover-Erlebnis von Elliott. Auf der Stadtwerke-Bühne mit neuem Standort Wollbach-Parkplatz, im sogenannten Bermudadreieck, sind ebenfalls ab 18 Uhr Beat 66 mit Beats der 60er Jahre und Party-Hits aus 30 Jahren Musikgeschichte mit der Band Changes zu hören.

Der Samstag startet um 11.30 Uhr auf dem Maxplatz mit stimmungsvoller Blasmusik der Laabtaler Musikanten beim bayerischen Weißwurstfrühstück des FC Viktoria, ab 15 Uhr gefolgt vom Musikverein Rentrisch e.V.

Auf der Bühne Wollbach-Parkplatz präsentieren sich ab 14 Uhr die Jagdfreunde St. Ingbert e.V. und ab 15 Uhr der Musikverein Hochscheid Reichenbrunn e.V.

Ab 18 Uhr startet das Abendprogramm mit dem Premium Acoustic Duo Fresh from the barbershop und high sophisticated Bluesrock von der Bree Johnson Group auf dem Maxplatz.  Feinster deutschsprachiger Soul von OQmanSolo und der Classic Rock Band Purple Haze sind auf der zweiten Bühne Wollbach- Parkplatz zu hören.

Auf der Rockbühne, mit ebenfalls neuem Standort auf dem Schmelzer-Parkplatz zwischen Poststraße und Kaiserstraße, präsentiert der Rockförderverein St. Ingbert e.V. neue und auch alteingesessene Bands aus der Region. In diesem Jahr sind freitags ab 19 Uhr dabei: Trio Amaretto, Die Flach Hand, All Of Mine und Bad Butler. Am Samstag geht es ebenfalls um 19 Uhr los. Es treten auf: Days Dull, Colors Of Sleep, Tides und den Abschluss der Rockbühne macht eine der besten AC/DC Tribute Bands SIN/CITY.

Für die Kleinen verwandelt sich samstags, von 14 bis 18 Uhr, der neue Parkplatz in der Pfarrgasse in ein Spiel- und Erlebnisparadies für Kinder. Ab 15 Uhr können die Kids hier mit großen Augen über so manchen Zaubertrick staunen.

Weitere Informationen und die komplette Programmübersicht finden Sie auf www.st-ingbert.de oder unter kultur@st-ingbert.de, Tel. 06894-13 515

Vorheriger Artikel„Finanzkontrolle Schwarzarbeit soll im Saarpfalz-Kreis präsenter sein“
Nächster ArtikelVerkehrseinschränkungen beim Strandfest in Jägersburg

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.