Am Samstag, 30.11.2019, teilten Zeugen gegen 11:00 Uhr der Polizei mit, dass der Fahrzeugführer eines schwarzen Dacia Duster mit IGB-Kreiskennzeichen, von Oberwürzbach über Landstraßen und Autobahn bis zur BAB-Ausfahrt Saarbrücken-St. Arnual durch extrem unsichere Fahrweise andere Menschen gefährdet habe. Unter anderem sei er auf der Landstraße in 

Schlangenlinien gefahren, habe den Gegenverkehr gefährdet und mehrfach den Bordstein touchiert. Auf der BAB sei er derart unsicher gefahren, dass Fahrzeuge nicht mehr überholen konnten. Auch in der Saarbrücker Innenstadt führte der Dacia-Fahrer sein Fahrzeug über Gehwege und gefährdete den Gegenverkehr massiv. Der Fahrzeugführer konnte von der Polizei schließlich gestoppt werden.

Der 71-jährige Mann stand nicht unter alkoholischem Einfluss, zeigte jedoch deutliche körperliche Mängel. Ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs wurde eingeleitet. In dem Zusammenhang sucht die Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt noch Zeugen oder weitere Geschädigte der Gefährdungsfahrt. Hinweise bitte an PI Saarbrücken-Stadt, Tel.: 0681/9321-230.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.