Unter dem Motto „Heiligabend im Saarpfalz-Kreis“ beteiligt sich die Kreisverwaltung am 24. Dezember an der Winteraktion Saar „Das Saarland rückt zusammen“. Eingeladen wird zu einer stimmungsvollen Weihnachtsfeier im Thomas-Morus-Haus, die mit einem gemeinsamen Mittagessen beginnt und nach Kaffee und Kuchen wieder ausklingt. Einlass ist um 11.30 Uhr, die Veranstaltung klingt um 15.30 Uhr aus.

Einsame und/oder Menschen mit kleinem Geldbeutel können ein paar sorgenfreie Stunden mit einander verbringen. Familien, Kinder, Seniorinnen und Senioren – alle sind willkommen, das Haus ist auch barrierefrei. Haustiere können leider nicht mitgebracht werden. Da die angemeldeten Kinder eine Überraschung erhalten und es gegebenenfalls auch eine kleine Wegzehrung am Ende mitgibt, empfiehlt es sich, eine Stofftasche mitzubringen.

„Heiligabend unterm Tannenbaum mit der ganzen Familie ist vielerorts nicht oder nicht mehr selbstverständlich, wenngleich wünschenswert. Wir wollen Menschen, die nicht alleine sein möchten an Heiligabend oder sich aus eigenen Mitteln kaum einen gemeinschaftlichen feierlichen Rahmen leisten können, auch nicht sich selbst überlassen“, führt Landrat Dr. Theophil Gallo aus.

Das Platzangebot ist begrenzt, daher ist eine Anmeldung erforderlich. Die Gäste können sich über https://eveeno.com/272990442 anmelden. Wer kein Internet hat, der meldet sich bei der Organisatorin der Veranstaltung, Alexandra Christmann (Seniorenbüro, Ehrenamtsbörse), unter Tel. (06841) 104-8405 bzw. per E-Mail an alexandra.christmann@saarpfalz-kreis.de. Sie steht auch für weitere Fragen zur Verfügung.

Anzeige
Vorheriger ArtikelPeter Fuchs ist neuer stellvertretender Ortsvorsteher von Jägersburg
Nächster ArtikelSchwerbehindertenvertretung der Kreisverwaltung gewählt: Jörg Bertsch bleibt Vertrauensperson

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.