Die beiden Geschäftsführer Laura Peccheneda und Denis Klass (Bildmitte) freuten sich über die Begrüßung von Wirtschaftsförderin Martina Quirin (2.v.l.) sowie Nico Ganster (l.) und Wolfgang Blatt (r.) von HGSI. - Foto: Giusi Faragone

Viele werden sich noch an das leckere Essen an dem grünen Bauwagen erinnern. Bis vor zwei Jahren stand der Foodtruck an der gleichen Stelle, allerdings wurde das Geschäft damals von Corona ausgebremst. „Nun sind wir mit einem neuen Team hier am Start“, freuen sich die beiden Geschäftsführer Laura Peccheneda und Denis Klass. „Unser Vorteil ist, dass wir beide schon in allen Bereichen des World Food Trip gearbeitet haben, egal, ob im Büro oder im Foodtruck. Wir kennen uns also überall aus und können so schnell und flexibel reagieren.“

Seit Anfang September ist der Foodtruck wieder geöffnet. Die leckeren Gerichte können abgeholt oder auch an den kleinen Tischen direkt verzehrt werden. Vegane Streetfood in Form von Wraps, Burger, Bowls, Pommes, Salaten und Dönervarianten stehen auf der Karte und die passenden Getränke werden natürlich auch angeboten. „Nachhaltigkeit wird bei uns großgeschrieben“, erzählt die junge Geschäftsführerin, „damit so gut wie keine Lebensmittel in der Tonne landen, arbeiten wir eng mit dem Foodsharing-Team in St. Ingbert zusammen, das für die Verteilung sorgt. So passt am Ende alles perfekt in unser Konzept.“

Zur Wiedereröffnung gab es von der Stadtverwaltung und Handel & Gewerbe St. Ingbert e. V. (HGSI) ein kleines Präsent und einen Blumenstrauß. „Es ist schon fast Tradition, dass wir neue Unternehmen persönlich begrüßen. So lernen Sie Ihre Ansprechpartner kennen und wissen, wo Sie sich bei Rückfragen hinwenden können“, begrüßt Martina Quirin, Leiterin Stabsstelle Wirtschaft, die beiden Unternehmer und ihr Team. Auch Nico Ganster und Wolfgang Blatt, HGSI, wünschten viel Erfolg und gute Geschäfte. „Bestimmt werden wir uns über die Mittagszeit noch öfter hier treffen“, schmunzelt Nico Ganster, der sich besonders auf die leckeren Bowls freut.

Während des Oktoberfestes, der Ingobertus-Messe und der anschließenden Kirmes wechselt der Foodtruck für ca. vier Wochen an die Stirnseite des Marktplatzes in die Rickertstraße. Danach geht es wieder an den altbekannten Stammplatz zurück.

World Food Trip ist mittlerweile seit acht Jahren im Saarland mit mehreren Foodtrucks vertreten. „Wir stehen in Homburg in der Zweibrücker Straße, in Saarbrücken in der Koßmannstraße und nun wieder in St.Ingbert am Marktplatz. Außerhalb vom Saarland haben wir noch einen Standort in Zweibrücken in der Rosengartenstraße“, erzählt Denis Klass. Außerdem weist er darauf hin, dass der grüne Foodtruck auch für Feste und Großveranstaltungen gebucht werden kann.

„Wir fühlen uns hier wohl und sind sehr froh über die perfekte Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung und HGSI. Besser kann man in einer Stadt nicht aufgenommen werden“, bedanken sich Laura Peccheneda und Denis Klass lächelnd.

Die Öffnungszeiten sind von Montag bis Freitag von 11:30 – 20 Uhr. Vorbestellungen werden gerne unter 0176 – 3441 8178 entgegengenommen.

Vorheriger ArtikelBlieskastel startet weitere Maßnahmen zur nachhaltigen Einsparung von Energie
Nächster ArtikelUrlaub im eigenen Land bleibt Spitzenreiter

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.