Symbolbild

Auf der Kirmes in Weiskirchen kam es in den frühen Morgenstunden von Samstag, dem 30. Juli, auf Sonntag, dem 31. Juli, zu einer gefährlichen Körperverletzung unter Anwendung von Reizstoff. Demnach hatte eine weibliche Person gegen 5 weitere Personen Pfefferspray eingesetzt, wobei sie sich selbst mehr Schaden zufügte, als ihren Kontrahenten.

Die stark alkoholisierte Täterin wurde anschließend zur Durchführung weiterer polizeilicher Maßnahmen in ein Krankenhaus verbracht. Auf dem Weg dahin zeigte sich die Dame gegenüber den eingesetzten Rettungskräften sehr unhöflich und bezeichnete einen der Rettungssanitäter als „Wichser“. Die im Umgang mit Reizstoff weniger versierte Frau erwartet nun entsprechende Strafverfahren.

Vorheriger ArtikelNeunkirchen | Randalierende Männer verletzen neun Polizisten in der Innenstadt
Nächster ArtikelSaarbrücken | Schwerer Verkehrsunfall im Meerwiesertalweg

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.