Am vergangenen Samstag, 02.03.19, fand die überregional bekannte Faschingsveranstaltung „Nunkircher Nachtexpress“ in Wadern-Nunkirchen statt. Zu dieser Veranstaltung gesellen sich jedes Jahr viele Zuschauer/innen. Dieses Jahr lag die geschätzte Zuschauerzahl bei ca. 8.000 Personen.

Gegen 20:45 Uhr, so ergaben die ersten Ermittlungen der Polizei, explodierten Feuerwerkskörper ( 2 Feuerwerksbatterien ) auf der Zugstrecke in der Carl-Gottbill-Straße, in unmittelbarer Nähe der dort stehenden Zuschauer. Hierbei wurden mehrere Personen körperlich verletzt und die Kleidungsstücke durch Brandlöcher beschädigt. Alle Verletzten konnten ambulant vor Ort behandelt und wiederum entlassen werden.

Zeugenaussagen zufolge, hat eine kostümierte Person auf einem der Umzugswagen die Feuerwerkskörper auf die Straße geworfen. Diese Person konnte durch polizeiliche Einsatzkräfte ermittelt werden. Hinsichtlich des Verdachts der Körperverletzungen und der Sachbeschädigungen wurden Strafanzeigen gegen den 50jährigen Beschuldigten erstattet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.