Foto: Angelika Junk
Anzeige
Anzeige

Die Star Wars Fangruppe “Galactic Empire Saar” (GES) hat am vergangenen Samstag eine Fotoaktion gestartet, um Spenden für die Ukraine zu sammeln.

Das Kreativ-Café “Die Grüne Neune” in der St. Ingberter Ludwigstraße stellte spontan einen Nebenraum zur Verfügung, in dem sich Besucher der Innenstadt mit Lord Vader und Jedi-Rittern ablichten lassen konnten. Die Fotografin Christina Mehr, selbst ein großer Star Wars Fan, stand als “Rey Skywalker” vor und hinter der Kamera. Zugunsten der Kriegsopfer konnte jeder einen freiwilligen Beitrag leisten.

Anzeige
Foto: Angelika Junk

Unter dem Motto “Stop Wars” kamen so über 600€ zusammen. Manche Spende wurde sogar per PayPal gemacht, da die meisten Innenstadtbesucher nur zufällig auf die Aktion aufmerksam geworden sind.

Die Gruppe war nach dem Fotoshooting auch in der Fußgängerzone unterwegs und sorgte für viel Aufmerksamkeit. Nicht nur Kinder waren von den authentischen Kostümen der Gruppe begeistert, viele Väter schickten die Kleinen vor, um danach selbst ein Selfie mit ihren Stars zu machen.

Die Star Wars Gruppe “Galactic Empire Saarbesteht aus etwa 30 Teilnehmern, die auf Veranstaltungen auftreten und Geld für soziale Projekte sammeln. Die Kostüme sind zum Teil zertifiziert und bilden viele Figuren aus dem Franchise authentisch ab.

Anzeige
Foto: Angelika Junk
Anzeige
Anzeige
Vorheriger ArtikelImmunantwort nach Novavax-Impfstoff: UKS Homburg sucht Teilnehmer für wissenschaftliche Studie
Nächster ArtikelSchweiz vs. Deutschland: diese Unterschiede gibt es auf dem Casino Markt

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.