Anzeige

Am Freitag, den 1. April, kam es gegen 21 Uhr zu einem Verkehrsunfall im Einmündungsbereich der Oberen Kaiserstraße, Ortsausgang St. Ingbert-Rohrbach in Fahrtrichtung Kirkel. Ein Fahrzeugführer fuhr von einer Zufahrtsstraße in den Einmündungsbereich in Richtung Rohrbach ein und übersah hierbei den von links kommenden Fahrzeugführer. Es kam zur Kollision der beiden Fahrzeuge.

Durch die starke Deformation der Fahrerseite des einbiegenden Fahrzeuges konnte die Fahrertür nicht mehr geöffnet werden. Die Feuerwehr konnte den Fahrzeugführer anschließend mit Hilfe von Spezialwerkzeugen befreien. Der Fahrzeugführer kam leicht verletzt ins Krankenhaus. Während der Verkehrsunfallaufnahme musste die Obere Kaiserstraße für eine geringe Zeitdauer gesperrt werden. Aufgrund der fortgeschrittenen Zeit kam es nur zu geringen Beeinträchtigungen des Verkehrsflusses.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Vorheriger ArtikelSt. Ingbert | Unbekannter tötet Bussard mit Tierfalle
Nächster ArtikelSaarlouis | 15-Jähriger fährt mit Kleinbus auf A620

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.