Am Donnerstag, den 15. Juli, zogen Einsatzkräfte des Verkehrsdiensts aus Merzig gegen 12 Uhr drei Schulabgänger mit einem Pkw auf der A 8 in Höhe Merzig aus dem Verkehr. Das Fahrzeug war, in einem Bereich ohne Geschwindigkeitsbegrenzung, vergleichsweise langsam mit ca. 70 km/h unterwegs.  Beim Überholen des Fahrzeuges bemerkten die Beamten, dass der 18-jährige Fahrzeugführer gerade einen Joint rauchte.

Während der sich anschließenden Kontrolle stellte sich heraus, dass der junge Fahrzeugführer nur einen Führerschein für begleitetes Fahren hatte, eine geeignete Begleitperson aber nicht im Fahrzeug saß. Gegen den 18-jährigen Fahrzeugführer wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Das auf seinen Vater zugelassene Fahrzeug musste verschlossen abgestellt werden.

Vorheriger ArtikelSchiffweiler | 38-jähriger Tatverdächtiger nach schwerer Brandstiftung festgenommen
Nächster ArtikelSt. Wendel | Einbruch in Gaststätte in der Nähe des Skaterparks

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.