Symbolbild

Der Kassenärztlichen Vereinigung Saarland (KV) zufolge haben 850 Ärztinnen und Ärzte innerhalb von fünf Wochen im Saarland 105.533 Corona-Impfungen durchgeführt. Allein am gestrigen Dienstag, also an einem einzigen Tag, seien 8.822 Impfungen erfolgt. Das zeige, laut KV, „eindrucksvoll das Potenzial“ in den saarländischen Praxen.

Begonnen hatten die Impfungen in den Haus- und Facharztpraxen am 6. April 2021. Damit sei Tempo in die Impfkampagne gekommen, auch wenn die Impfstoffmengen für die niedergelassenen Ärzte nach wie vor begrenzt sind. In dieser Woche beginnen in zahlreichen Praxen die Zweitimpfungen.

Dr. Joachim Meiser, stellv. Vorsitzender des Vorstandes der Kassenärztlichen Vereinigung Saarland, betont: „Wir brauchen Bestellmöglichkeiten generell ohne Mengenbegrenzung. Unsere Mitglieder können und wollen wesentlich mehr Impfungen durchführen, als es bisher möglich war. Und die Patienten möchten bei ihren Ärzten geimpft werden. Auch die Klarstellung der Empfehlung für AstraZeneca bei unter 60jährigen bei individueller Risikoakzeptanz wird zusätzlich Tempo bringen.“

Vorheriger ArtikelGesundheitsministerium: Knapp 500.000 Impfungen im Saarland verabreicht – 100.000 Saarländerinnen und Saarländer vollständig geimpft
Nächster ArtikelNach versuchter Tötung in Homburg-Beeden – Flüchtiger tot aufgefunden

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.