Das Kinder- und Jugendbüro wartet in den Faschingsferien vom 17. bis 19. Februar 2020 wieder mit zwei tollen Angeboten für alle Kinder ab sechs Jahren an.

Die städtischen Jugendpflegerinnen haben gemeinsam mit Artefix e.V. ein buntes Bastelprogramm in den Räumlichkeiten der Freien Kunstschule in der Schillerstraße im BBZ vorbereitet. Auf dem Programm stehen Filzen, mit Ton modellieren und viele weitere kreative Sachen. In den Pausen ist für Snacks und Getränke gesorgt, der Hof der Kunstschule lädt zum Bewegen ein und wird auch für einige Spiele genutzt. Treffpunkt ist jeweils von 9 bis 15 Uhr, eine frühere Betreuung ist nach Absprache möglich. Drei Tage Programm und alle Materialien kosten 40 Euro.

Am Donnerstag, 20. Februar, und Freitag, 21. Februar, ist das Kinder- und Jugendbüro dann „on tour“! Donnerstags besucht man die Ausstellung „Der Grüffelo“ im Historischen Museum Speyer, wo die Geschichte des Grüffelo-Monsters nacherzählt wird und die Kinder an verschiedenen Stationen mitmachen dürfen. Die An- und Abfahrt erfolgt mit einem Reisebus. Am Freitag begibt man sich im „Gondwana – Das Prähistorium“ auf eine Zeitreise in die Vergangenheit und kann in die Welt der Dinosaurier eintauchen. Dort lernen die Kinder viel über Kreidezeit und Evolution. Darüber hinaus gibt es beeindruckende Live-Shows und verschiedene Themenwelten. Zum Abschluss lädt der Indoor-Spielplatz „Gondis-Dinowelt“ zum Toben ein. Die An-und Abreise erfolgt mit dem Zug.

An beiden Tagen benötigen die Kinder Rucksackverpflegung und/oder ein kleines Taschengeld. Treffpunkt ist jeweils um acht Uhr am Rathaus, um 16.30 Uhr ist man wieder zurück. Die Kosten für beide Tage liegen bei insgesamt 30 Euro.

Wer Interesse hat, kann sich gerne unter Sandra.Schatzmann@homburg.de  oder Laura.Becker@homburg.de  oder unter Tel: 0 68 41/101-113 bzw. -112 anmelden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.