Das Deutsche Rote Kreuz rettet Menschen, hilft in Notlagen, bietet Menschen eine Gemeinschaft, steht den Armen und Bedürftigen bei und wacht über das humanitäre Völkerrecht – in Deutschland und in der ganzen Welt. Das DRK ist aufgegliedert in 19 Landesverbände, die im Wesentlichen den Bundesländern entsprechen. Der Landesverband Saarland e.V. mit Sitz in Saarbrücken gliedert sich in 7 Kreisverbände und 221 Ortsvereine. Einer dieser Kreisverbände ist der Standort Homburg mit der ansässigen Rettungswache. Dieser feiert jetzt sein Jubiläum.

10 Jahre Rettungswache Homburg – für diesen Tag hat sich die Mannschaft des DRK Homburg viel einfallen lassen. Am neuen Standort, rund um das Gebäude 80.3 auf dem Gelände der Universität in Homburg, wird am Samstag, 31.August 2019, mit einem großen Rahmenprogramm gefeiert. Zu sehen gibt es eine richtig große Fahrzeugaustellung, viele Vorführungen verschiedener Organisationen und Freunden des DRK, ein buntes Kinderprogramm und natürlich ist auch bei Thema Essen und Trinken für alle gesorgt. Die Feuerwehr Waldmohr bietet euch Würstchen und Pommes an und Janks Food Ambulance versorgt euch mit Burgern. Am Espresso-Mobil der Kreissparkasse Saarpfalz gibt es Kaffee und Kuchen, die Erlöse werden als Spende für die Homburger Klinikclowns benutzt.

Eröffnet wird die Veranstaltung um 10:00 Uhr. Im Anschluss folgen spannende und lustige Programmpunkte wie eine Teddybären-Rettung, Kranfahrten hoch über den Dächern Homburgs in einem 120 Tonnen schweren und 70 Meter hohen Kran mit Aussichtsgondel, Vorführungen der Rettungswache, der Rettungshundestaffel, man bekommt live zu sehen wie bei einem Chirurgischem Notfall mit technischer Hilfelestung gearbeitet wird und auch eine Brandbekämpfung wird demonstriert. Interessant wird es auch bei den Vorführungen der Notfallsanitäterauszubildenen. Gezeigt wird ein internistisches Beispiel mit Reanimation und ein Trauma Fallbeispiel mit Rettung aus einem Fahrzeug mit der Feuerwehr.

Bild: Diana Röll

Für die Kids gibt es Feuerwehrspiele mit der Jugendfeuerwehr Bexbach, drei Hüpfburgen, mallen, basteln und Kinderschminken. Übrigens: Auch musikalisch gibt es einiges zu hören zu sehen. Mitglieder der Musikschule Homburg werden ab 12:00 Uhr spielen. Natürlich kann man an diesem Tag auch an Führungen durch dei Rettungswache selbst teilnehmen und viele Fragen stellen.

Alle Mitwirkenden freuen sich auf zahlreiche interessierte Besucherinnen und Besucher.

Klick hier für das gesamte Tagesprogramm

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.