Durch den Beschluss des Homburger Stadtrates in seiner Sitzung vom 13.Dezember 2018 ist die Auftragsvergabe für die Abrissarbeiten des alten Stadtbades erfolgt. Es ist geplant, mit dem Einrichten der Baustelle im Verlauf der zweiten Kalenderwoche des neuen Jahres zu beginnen.

Dabei werden größere Bereiche der Wiesenfläche um das Stadtbad für Fußgänger gesperrt. Der Fußweg entlang der B423 sowie die Zufahrt zum Parkplatz vor dem Stadtbad bleiben offen. Die Abrissarbeiten sollen bis Anfang April abgeschlossen sein. Start- und Endzeitpunkt der Arbeiten stehen jedoch unter dem Vorbehalt passender Witterung.

Vorheriger ArtikelHomburg | Neuer Schulleiter an der Paul-Weber-Schule
Nächster ArtikelHomburg | Bilder des Jahres 2018 – Teil 1

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.