Zu einem Verkehrsunfall mit einem schwer verletzten Zweirad-Fahrer kam es am Freitagnachmittag auf der L 141. Der 16-jährige Fahrer eines Leichtkraftrades befuhr die Mangelhauser Straße aus Richtung Heusweiler kommend in Richtung Eppelborn. In Höhe des Schützenhauses Mangelhausen bremste ein 51-Jähriger seinen VW-Käfer aufgrund eines Abbiegevorgangs bis zum Stillstand ab.

Der nachfolgende 16-Jährige konnte nicht mehr rechtzeitig Abbremsen und fuhr mit seinem Zweirad auf das Heck des VW-Käfer auf. Durch den Aufprall erlitt der Jugendliche eine Hüftfraktur und wurde ins Winterbergklinikum verbracht.

Vorheriger ArtikelSaarbrücken | Nach schwerem Raub drei Haftbefehle vollstreckt
Nächster ArtikelSt. Wendel | Verbotene Himmelslaterne landet in Baum

1 KOMMENTAR

  1. Wenn man sich mal überlegt so ein VW Käfer hatte einen Bremsweg 100 bis Stillstand von 57,9 m ein Leichtkraftrad aus der aktuellen Zeit sollte sofern der Fahrer nicht träumt locker vor einem VW Käfer stehen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.