von links nach rechts: Klaus-Peter Jungblut, Klaus Peter Simon, Peter Lill, Manfred Thomas, Thomas Barth, Dieter Bächle, Matthias Frangart, David Schuld, Ulrich Grimm, Franz Eisel und Christopher Spies.

Im Rahmen der traditionelle Weihnachtsfeier wurden im Erbacher Schützenhaus auch die Sieger der diesjährigen Vereinsmeisterschaft geehrt. Der 1. Vorsitzende Klaus-Peter Jungblut nahm zusammen mit dem Sportwart des Vereines Manfred Thomas die Ehrungen vor. 

Schützenkönig mit der Luftpistole wurde Peter Lill vor Dieter Bächle (1. Ritter) und Christopher Spies (2. Ritter). Mit dem Luftgewehr wurde Klaus Peter Simon Schützenkönig, gefolgt von Christopher Spies und Klaus-Peter Jungblut. 

Die jeweils ersten drei Plätze der Vereinsmeisterschaft in den verschiedenen geschossenen Disziplinen belegten: Mit dem Luftgewehr 1. Sieger Jugend David Schuld, 1. Sieger Herren I Christopher Spies, 1. Sieger Herren II Ulrich Grimm, 1. Sieger Herren III Klaus-Peter Jungblut, 2. Sieger Herren III Klaus Peter Simon. 

In den verschiedenen Pistolendisziplinen siegten: Karen Thomas (Luftpistole Damen), Peter Lill (Luftpistole Herren III) vor Manfred Thomas und Klaus Peter Simon. In der Disziplin Luftpistole Auflage erreichte Manfred Thomas (Senioren I) den Sieg vor Klaus Peter Simon. Franz Eisel wurde 1. in der Klasse Senioren VI und Dieter Bächle in der Klasse Senioren V. Bei der selten geschossenen Disziplin Luftpistole Duell waren nur Teilnehmer der Klasse Herren III am Start. Hier gewann Peter Lill vor Thomas Barth und Klaus Peter Simon. 

Auch mit der Sportpistole wurden die Vereinsmeisterschaften ausgetragen. Hier konnte in der Klasse Herren II Gunder Dörr den Sieg. Thomas Barth wurde in der Klasse Herren III Erster, vor Matthias Frangart und Peter Lill. In der Klasse Herren IV wurde Günther Schulz mit der Sportpistole Sieger. 

Die Mannschaften des Schützen-Club Erbach e.V. 1955 können auf einen erfolgreichen Abschluss der Vorrunde blicken. Die Sportpistolen- und die Luftgewehrschützen (beide Bezirksliga Ost) erreichten den dritten Platz und können auf eine weitere Verbesserung hoffen. Die zweite (D-Klasse) und die erste Mannschaft (Regionalliga Ost) Luftpistole schlossen die Vorrunde jeweils als Herbstmeister ab. 

Vorheriger ArtikelHomburg | „Alles was rollt“ geht 2019 direkt weiter
Nächster ArtikelHomburg | Verkehrsunfall mit Flucht

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.