Die Stadtverwaltung St. Ingbert plant ein Corona-Schnelltestzentrum zentral in der Innenstadt. Der Testbetrieb startet diesen Freitag um 10:00 Uhr.

Der DRK-Kreisverband St. Ingbert wird das Zentrum im Ratskeller in der Stadthalle betreiben. Die Infrastruktur stellt die Stadtverwaltung. Vorerst kostet der Schnelltest 20 €. Bzgl. der kostenfreien Tests für die Bürger gibt es noch keine Rückmeldung seitens des Gesundheitsministeriums.

Das Testzentrum ist barrierefrei. Sollte ein Test positiv ausfallen, so kann direkt ein PCR-Test vor Ort erfolgen. Beim Betreten des Testzentrums gelten die Corona-Regeln: Tragen medizinischer Mund-Nasenschutz oder FFP2-Maske, Abstandsgebot und Hygiene.

Der DRK-Kreisverband St. Ingbert bietet in der Zwischenzeit nach Terminvergabe einen Schnelltest in der Geschäftsstelle, Reinhold-Becker-Str. 2, an. Am Mittwoch findet eine Testung zwischen 11 und 14 Uhr statt. Die Gebühr beträgt 20 €.

Auch Apotheken planen aktuell Testungen für die Bürger durchzuführen.

Sobald weitere Informationen bzgl. Kostenübernahme, weitere Testmöglichkeiten und Öffnungszeiten vorliegen, wird die Stadtverwaltung diese kommunizieren.

 

Vorheriger ArtikelBürgermeister und SPD-Kirkel wollen Testzentrum in der Gemeinde Kirkel
Nächster ArtikelProbleme haben keine Pause – Homburger Familienberatung in der Coronazeit

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.