Am Donnerstag, dem 9. September, kam es in der Köllertalstraße in Völklingen zu einem nicht alltäglichen Verkehrsunfall. Ein Labradoodle riss sich von der Leine eines Mädchens los und sprang mit den Vorderpfoten gegen einen vorbeifahrenden Linienbus. Der 30-jährige Busfahrer hielt unmittelbar hinter der Unfallstelle an.

Hierbei konnte er Kratzspuren am Bus feststellen, die durch die Krallen des großen Hundes entstanden. Das Mädchen und der helle Labradoodle hatten sich zwischenzeitlich von der Unfallstelle entfernt. Es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Unfallflucht eingeleitet. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Völklingen unter der 06898/202-0 zu melden.

Vorheriger ArtikelRiegelsberg | Äste und Sträucher verursachen Verkehrsunfall auf der A1
Nächster ArtikelRat stimmt mit großer Mehrheit für Schneidewind-Bürgerentscheid: Empörung über SPD-Fraktion

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.