Am Sonntagnachmittag kam es zu einem polizeilichen Einsatz auf dem Wohnmobilparkplatz auf dem Gelände des Weltkulturerbe Völklinger Hütte. Ein 43-jähriger aus Völklingen stammender Mann machte sich zunächst an dem Aufstelldach eines dort geparkten VW-Bulli gewaltsam zu schaffen und gelangte so in den Innenraum des Wohnmobils.

Hier konsumierte der geistig verwirrte Mann auf der Fahrerseite sitzend seine mitgebrachten Spirituosen und verzehrte eine im Wohnmobil vorgefundene Backware. Nachdem der Mann nach Aufforderung durch die Besitzer das Fahrzeug verlassen hatte, erfolgte eine Vorstellung des 43-Jährigen durch die Polizei in der Psychiatrie der SHG-Klinik, wo zunächst seine Aufnahme erfolgte. Es wurde ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung und Diebstahl gegen den Mann eingeleitet.

Vorheriger ArtikelSaarbrücken | Polizei löst Grillparty auf
Nächster ArtikelUnbedingt beachten: Ein PCR-Test ist als Infektionsnachweis erforderlich

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.