Bild: Bill Titze.

Am Mittwoch kam es in Erbach zu einem verheerenden Wasserrohrbruch, der Teile der Berliner Straße unterspülte. Die Folgen des Vorfalls werden noch wochenlang zu spüren sein.

In der Berliner Straße in Erbach verzeichneten die Stadtwerke Homburg am Mittwoch in den frühen Morgenstunden einen Wasserrohrbruch in einer Transportleitung mit einem Durchmesser von 250 Millimetern. Durch den hohen Wasserdruck wurde die Fahrbahn im Kreuzungsbereich zur Sorauer Straße hin unterspült. Die Wasserversorgung von ca. 10 Häusern war kurzzeitig unterbrochen – mittlerweile haben die Stadtwerke Homburg die Versorgung über Provisorien wieder hergestellt.

Bild: Bill Titze.

Jedoch muss die Leitung nun auf einer Länge von 80 Metern erneuert werden. Die Arbeiten dafür werden, laut den Stadtwerken, voraussichtlich drei Wochen dauern. Hierzu wird die Berliner Straße von der Bexbacher Straße bis zur Breslauer Straße zunächst voll gesperrt. Die Umleitung für den Verkehr erfolgt über die Richard Wagner Straße und über die Robert Bosch Straße.

Vorheriger ArtikelHomburg | Auto auf Parkplatz am alten Freibad zerkratzt
Nächster ArtikelPüttlingen | Hunde legen Saarbahn-Trasse lahm

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.