Symbolbild

Am Freitagabend, den 7. Mai, gegen 20.25 Uhr, befuhr ein 29-jähriger Motorradfahrer aus Merten die Alleestraße in Überherrn in Richtung der Wohnstadt. Als ein Vorausfahrender seinen Pkw verkehrsbedingt abbremsen musste, geriet der nachfolgende Motorradfahrer aus Unachtsamkeit ins Rutschen und stürzte zu Boden. In der Folge rutschte das Motorrad gegen den Pkw.

Der Motorradfahrer wurde durch den Sturz im Bereich des Oberkörpers schwer verletzt und in ein Krankenhaus eingeliefert. Die beiden Insassen des beteiligten Pkws wurden leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand, teils erheblicher, Sachschaden. Betriebsstoffe liefen auf die Fahrbahn, die im Anschluss gereinigt werden musste. Für die Dauer der Unfallaufnahme und Reinigungsarbeiten musste die Fahrbahn vollgesperrt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.