Symbolbild

Die Elternbeiträge in den städtischen Kindertagesstätten von St. Ingbert werden zum 01.08.2021 erneut gesenkt.

Ab August verringern sich die Kosten um 49 Euro, von 318 Euro auf 269 Euro, für einen ganztägigen Betreuungsplatz in der Krippe. Die Tagesbetreuung in der KiTa verringert sich um 24 Euro pro Monat, von 127 Euro auf 103 Euro. Der Beitrag für die Plätze der Regelbetreuung (6 Stunden) sinkt um 14 Euro, von 76 Euro auf 62 Euro. Der Beitrag der Regel-Plus Betreuung (7 Stunden) verringert sich um 17 Euro auf nun 72 Euro.

Die Beitragssenkung gilt für die vier Kindertagesstätten, die von der Stadt St. Ingbert betrieben werden. Die nächste Beitragssenkung erfolgt gemäß Gute-KiTa-Gesetz im August 2022.

„Ich freue mich, dass wir die Eltern im Rahmen des Gute-KiTa-Gesetzes auch weiterhin finanziell entlasten können“, so Bürgermeisterin Nadine Backes, die als Beigeordnete den Bereich Kinder und Bildung betreut.

 

Vorheriger ArtikelSG Erbach sucht einen Wirt
Nächster ArtikelBaustelle in der Homburger Innenstadt: Nächster Bauabschnitt startet

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.