Mit einem 3:0-Auswärtserfolg in Koblenz setzt die U19 des FC 08 Homburg ihre Siegesserie in der Regionalliga Südwest fort und sammelt weiter fleissig Punkte. Ergebnis ist Tabellenplatz 5 in der Liga und starke 9 Punkte Vorsprung auf einen Abstiegsrang.

Erneut standen die Vorzeichen angesichts von sieben Ausfällen eher schlecht. Trotzdem war die Zielsetzung des Trainerteams Michael Berndt und Florian Beck, die Serie von fünf Spielen ohne Niederlage auf Basis einer stabilen Defensive und einer mannschaftlichen Geschlossenheit fortzusetzen. In der ersten Hälfte hatte Homburg leichte Vorteile und ging verdient in Führung: Eric Höhs Abschlag landete aus heiterem Himmel bei Joel Ebler, der Koblenz‘ Schlussmann Marius Schröder per Lupfer überwinden konnte.
Die Grün-Weißen kamen auch besser in den zweiten Abschnitt: Nicholas Weitmann mit einer Direktabnahme und Joel Ebler nach einem Freistoß verpassten aber den Ausbau der Führung. So hatte die TuS auf der Gegenseite auf einmal die Riesenchance zum Ausgleich: Rene Liebold tauchte alleine vor FCH-Keeper Eric Höh auf, verfehlte das Tor aber um wenige Zentimeter. Besser machte es Joel Ebler im FCH-Dress nach einer guten Stunde: Koblenz klärte eine Ecke von Mirco Schwalbach nur halbherzig, Joel Ebler traf aus dem Rückraum zum 2:0. Eine weitere Ecke brachte dann die Entscheidung: Edin Masinovic köpfte den Ball aus kurzer Distanz zum 3:0 in die Maschen.
„Ingesamt sind wir mit den 3 Punkten angesichts unserer angespannten Personalsituation natürlich mehr als zufrieden. Auch haben endlich unsere Standards zum Erfolg geführt. Allerdings hätten wir uns gewünscht, auch nach dem 3:0 unser Spiel weiter durch zu ziehen. Da sind wir etwas nachlässig geworden,“ so FCH-Coach Michael Berndt nach dem Spiel.
FCH: Eric Höh – Nicholas Weitmann -Kai Roob – Edin Masinovic – Niklas Schurig – Marius Aukschun (82. Tim Bauer) – Michael Müller – Mirco Schwalbach – David Wagner (85. Marvin Manske) – Joel Ebler (84. Fabio Castiglione) – Mohammad Gholami (59. Jonas Weber)
0:1 (24.) Joel Ebler
0:2 (61.) Joel Ebler
0:3 (64.) Edin Masinovic
Vorheriger ArtikelHöchen | Ein kleines Wunder: Neuer Vorstand beim OGV gewählt
Nächster ArtikelHomburg | Morgan Finlay: Ein Talent für Melodien

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.