In der Nacht von Freitag, den 11. Juni, auf Samstag, den 12. Juni, wurde der Polizei Lebach ein Brand auf dem Gelände des Boule-Clubs in Saarwellingen mitgeteilt. Nach bisherigem Kenntnisstand trafen sich bislang unbekannte Täter auf dem Gelände des Boule-Clubs und tranken dort vermutlich Alkohol und rauchten Shisha. Nach dem Rauchen entsorgten die Täter die glühende Shisha-Kohle offenbar in der Nähe von getrocknetem Grünschnitt. Der getrocknete Grünschnitt geriet dadurch in Brand.

Die Flammen gingen auf angrenzendes Altholz über, wodurch ein größeres Feuer entstand. Eine angrenzende Holzhütte drohte ebenfalls in Brand zu geraten, was durch das zeitnahe Einschreiten der Feuerwehr jedoch verhindert werden konnte. Die Hütte wurde lediglich leicht beschädigt. Aufgrund der Gesamtumstände ist von einer fahrlässigen Tatbegehung auszugehen. Wer sachdienliche Hinweise zu Tat oder Tätern machen kann, wird gebeten sich mit der Polizei in Lebach, unter Tel.: 06881-5050 in Verbindung zu setzen.

Vorheriger ArtikelSt. Ingbert | Stromverteilerkasten am Markt beschädigt
Nächster ArtikelOttweiler | Einbruch in Feuerwehrgerätehaus

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.