Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Am 26.11.2022 um 02:40 Uhr wurde die Polizei Nordsaarland darüber informiert, dass es in Bardenbach zu einem Verkehrsunfall gekommen sei. Wie sich vor Ort herausstellte fuhr ein 21-jähriger Mann aus dem Kreis Merzig-Wadern im Rahmen einer “Testfahrt” mit seinem nicht zugelassenen Pkw von Bardenbach in Richtung Büschfeld.

Vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit kollidierte der Unfallverursacher mit einem am Straßenrand geparkten Pkw, kam ins Schleudern und durchbrach in der Folge das in der Nähe befindliche Brückengeländer der Wahnbach. In der Wahnbach kam das unfallverursachende Fahrzeug dann zum Stehen und konnte später durch einen Abschleppdienst geborgen werden. Das Brückengeländer musste durch den Bauhof der Stadt Wadern entsprechend gesichert werden.

Da der durch den Unfall leicht verletzte Fahrer weiterhin unter alkoholischer Beeinflussung stand und zudem über keine Fahrerlaubnis verfügte, erwarten diesen nun mehrere Strafanzeigen.(ots)

Anzeige
Vorheriger ArtikelKörperliche Auseinandersetzung zwischen zwei Pkw-Fahrern in St. Ingbert
Nächster ArtikelVerkehrsunfall mit verletztem Kind in Herbitzheim

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.