Anzeige
Anzeige
Anzeige

Am 25.11.2022, gegen 12:50 Uhr, ereignete sich in der Saargemünder Straße in Herbitzheim ein Verkehrsunfall, bei welchem ein 14-jähriger Junge verletzt wurde. Das Kind war zuvor als Fahrgast eines Linienbusses an einer Bushaltestelle in Herbitzheim ausgestiegen. Hierauf lief dieses hinter dem noch stehenden Bus unachtsam über die Fahrbahn und wurde von einem Pkw, welcher in diesem Moment die Saargemünder Straße in Richtung Blieskastel befuhr, erfasst.

Durch die Kollision wurde das Kind über die Motorhaube auf die Windschutzscheibe geschleudert und erlitt mehrere Platzwunden am Kopf. Der 14-jährige wurde zur weiteren Behandlung per Rettungshubschrauber in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht.

Zeugen, die sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Homburg (06841-1060) in Verbindung zu setzen.(ots)

Anzeige
Vorheriger ArtikelNordsaarland: Pkw durchbricht Brückengeländer
Nächster ArtikelSerie von Pkw-Aufbrüchen in Blieskastel-Bierbach

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.