Wandern im Saarpfalz-Kreis - Foto: EikeDubois

Ob Urlaub oder Wochenendausflug, mit kompakten Darstellungen zu den Erlebnismöglichkeiten im UNESCO-Biosphärenreservat Bliesgau dient ein neues Faltblatt der Orientierung für Besuche in der Region. Es umfasst zwölf Seiten voller spannender Informationen.

„In Zusammenarbeit mit dem Biosphärenzweckverband Bliesgau hat die Saarpfalz-Touristik ein „Potpourri“ aus den bekanntesten Orten und Sehenswürdigkeiten sowie wichtigen Informationen zu dem öffentlichen Nahverkehr, zu den Partnerbetrieben und regionalen Produkten der Biosphäre Bliesgau, zu den Tourist Informationen in der Region sowie zu den Merkmalen und Besonderheiten der Biosphäre Bliesgau zusammengestellt“, so Landrat Dr. Theophil Gallo bei der Vorstellung des Flyers.

Damit sich die Leser*innen schnell einen Überblick über die Region verschaffen können, ist eine kleine Karte im Innenteil integriert. Sie verortet die bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Biosphäre Bliesgau und liefert somit kompakt die wichtigsten Informationen zu den touristischen und naturtouristischen Ausflugszielen auf einen Blick. Um zu zeigen, wie gut die touristischen Ziele mit dem Öffentlichen Personennahverkehr zu erreichen sind, sind auch die Bus- und Bahnverbindungen in der Karte hinterlegt.

Wandern im Saarpfalz-Kreis – Foto: EikeDubois

Die Informationen zu den Rad- und Wanderwegen sowie zu den regionalen Produkten und den Partnerbetrieben der Biosphäre Bliesgau sind übersichtlich dargestellt. Die jeweilig genannten Internetseiten ermöglichen es allen Interessierten sich tiefer in die Themen einzulesen. Ein kleiner Steckbrief beantwortet schnell die wichtigsten Fragen zum Thema Biosphärenreservat Bliesgau. Was sind zum Beispiel die höchsten Berge oder welche Städte und Gemeinden liegen in der Biosphäre Bliesgau?

Das Faltblatt ist Teil des Projektes „Botschaften und Botschafter – Kommunikation im Biosphärenreservat Bliesgau, Teil II“ und wurde nach dem Saarländischen Entwicklungsplan für den ländlichen Raum 2014-2020 im Rahmen der LEADER-Strategie der Region „Biosphärenreservat Bliesgau“ mit 4.387,39 € gefördert. 75% dieser Förderung kommen von der Europäischen Union aus dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes (ELER) und 25% vom saarländischen Ministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz

Das Faltblatt kann bei der Saarpfalz-Touristik, Paradeplatz 4, 66440 Blieskastel, Tel. (06841)104 7174, Mail: touristik@saarpfalz-kreis.de, bestellt werden. Auch steht es online im Download-Bereich auf der Homepage der Saarpfalz-Touristik zur Verfügung.

 

Vorheriger ArtikelInfotelefon zum Coronavirus nur noch unter der Woche aktiv
Nächster ArtikelJetzt zum Online Sprechtag Digitalisierung anmelden

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.