Diese 3 Spezialbiere standen bei der ersten Digitalen Braunacht 2020 der Karlsberg Brauerei zur Auswahl.

Die Karlsberg Braunacht ist normalerweise ein Ereignis, das Menschen aus der gesemten Großregion nach Homburg lockt. Einmal im Jahr lädt die Karlsberg Brauerei nämlich alle Genießer*innen ein, einen ganz besonderen Bier-Tag bis tief in die Nacht in der Stadt und seiner Gastronomie zu erleben. Und selbst in Pandemiezeiten war man kreativ genug hier eine erfolgreiche Alternative zu finden.

Die Alternative kam in Form der ersten „Digitalen Braunacht“ 2020. Kein Fest auf und in den Straßen der Stadt, sondern ein Fest in digitaler Form, das trotzallem das Herz der Karlsberganhänger erwärmt und den Grundgedanken nicht verliert. Dazu gehört nämlich, dass bei jeder Braunacht drei neue Spezialbiere vorgestellt werden. Die Besucher*innen bzw. im letzten Jahr Zuschauer*innen, wählen zwischen Biersorten, die speziell für diesen Tag von den eifrigen Braumeistern gebraut wurden, das für sie beste Bier aus. Turnusgemäß kommt dann etwa im Jahr darauf genau dieses Bier für einen begrenzten Zeitraum und hochexklusiv in den freien Handel.

Karlsberg Helles Weizenbock heißt es in diesem Jahr und war das Gewinnerbier 2020. Die streng limitierte Bierspezialität wird bald für alle Bierliebhaber*innen verfügbar sein – genauer gesagt in diesem Monat noch. Das Braunacht 2020 Lieblingsbier setzte sich bei den Teilnehmern gegen „Urzwickel“ und „Dunkles Landbier“ durch.

Das neue Weizenbock der Homburger Karlsberg Brauerei – Bild: Karlsberg

Und wie schmeckt und sieht es aus? Wer an der letzten Braunacht teilgenommen hat, wird sich bestimmt noch erinnern. Teil der digitalen Vartiante war nämlich, sich ein oder mehrere Bierpakete mit den Spezialbieren vorab in die heimischen 4 Wände schicken zu lassen um an der Braunacht live gemeinsam die Geschmacksknospen anzukurbeln. Mit einer an Honig und Orange erinnernden satten Farbe kommt das neue Karlsberg Weizen als Bock daher. Dabei macht die natürliche Bananen-Note und der spritzige Geschmack die Bierspezialität besonders süffig. Durch die Verwendung der Hopfensorten „Hallertauer Tradition“ und „Hallertauer Amarillo“ aus gleichnamiger Gegend, dem größten deutschen Hopfenanbaugebiet, kommt eine zusätzlich leichte und fruchtige Note im Geschmack dazu. „Mit feinporigem und samtweichem Schaum ist Karlsberg Helles Weizenbock ein Genuss für jeden“, verspricht die Traditionsbrauerei, die die Geschmäcker ihrer Fans sehr gut kennt.

Die neueste unfiltrierte Bierspezialität hat übrigens ein Alkoholgehalt von 6,4 % Vol., eine Stammwürze von 17,0 % und eine Hopfung von 20 Bittereinheiten.

Der Braunacht-Sieger 2020 ist ab Februar 2021 als saisonal limitierte Bierspezialität in der 0,33 Liter-Stubbi-Flasche in der 20er Kiste und im Sixpack im Handel erhältlich. Wir freuen uns drauf!

Hier könnt ihr die Digitale Braunacht aus dem letzten Jahr noch einmal anschauen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

 

 

 

Vorheriger ArtikelExperten bewerten betriebliche Maßnahmen gegen Corona positiv
Nächster ArtikelLINKE fordert digitale Offensive für die Gesundheitsämter im Saarland 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.