Bisher war die Absage von Impfterminen und Impflisteneinträgen nur über die Corona- und Impfhotline des Saarlandes möglich. Um eine einfache und sichere Möglichkeit der Absage zu ermöglichen, ohne gegebenenfalls Wartezeiten in der Hotline in Kauf nehmen zu müssen, wurde eine digitale Absagemöglichkeit im Online-Buchungsportal www.impfen-saarland.de geschaffen, wie das Gesundheitsministerium mitteilt.

„Durch das zweigleisige Impfangebot in den Impfzentren und Arztpraxen treten vermehrt Doppelbuchungen auf. Die priorisierten Personen melden sich parallel zur Impfung über die Impfliste und bei den Ärztinnen und Ärzten an. Durch die neue online Funktion können Impflisteneinträge als auch Impftermine unkompliziert abgesagt werden. Ich bitte alle Bürgerinnen und Bürger ausdrücklich nicht benötigte Impftermine abzusagen, damit sie anderen zur Verfügung gestellt werden können“, so Gesundheitsministerin Monika Bachmann.

Für die Absage von Impfterminen und Impflisteneinträgen ist die E-Mail-Adresse oder die Mobilfunknummer einzugeben, damit anschließend ein Authentifizierungscode per E-Mail oder SMS verschickt werden kann. Nach Prüfung der Berechtigung können im nächsten Schritt die Personen ausgewählt werden, deren Anmeldung storniert werden sollen. Absagen sowie Umbuchungen sind aber auch weiterhin über die Hotline möglich.

 

Vorheriger ArtikelGesundheitsministerin Bachmann : Änderungen des Krebsregistergesetzes tragen entscheidend zur Bekämpfung von Krebserkrankungen bei
Nächster ArtikelTäglich kostenlose COVID-10 Tests in Aßweiler

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.