Am Montag, den 14. Juni, gegen 13.20 Uhr, kam es auf der L 237, von Ommersheim kommend in Fahrtrichtung Flughafen/Ensheim zu einem Frontalzusammenstoß zweier Pkw, bei dem ein Fahrzeugführer getötet und ein weiterer Fahrzeugführer schwer verletzt wurde.

Bei dem Verkehrsunfall befuhr ein 33-Jähriger Autofahrer mit seinem Hyundai die L 237, aus Richtung L 107 – Ommersheim kommend, in Fahrtrichtung L 108 / Flughafen Ensheim. Der 33-Jährige kam, aus bislang ungeklärter Ursache, nach links über die Fahrbahnmitte auf die Gegenfahrbahn. Hierbei stieß er frontal mit dem NISSAN eines 68-Jährigen Pkw-Fahrers zusammen, welcher die L 237 in entgegengesetzter Fahrtrichtung befuhr.

Durch den Zusammenstoß der beiden Pkw wurde der 33-Jährige schwer verletzt. Der 68-Jährige wurde durch den Zusammenstoß so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Beide Autos wurden im Frontbereich total beschädigt. Die L 237 war für die Unfallaufnahme in der Zeit von 13.30 Uhr-18.20 Uhr voll gesperrt.

Vorheriger ArtikelReiterverein Bliestal kämpft um neuen Hallenboden: „Wichtig, damit Pferde gesund bleiben“
Nächster ArtikelBlieskastel | Sachbeschädigung durch Graffiti

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.