Anzeige
Anzeige
Anzeige

Das Bildungszentrum der Arbeitskammer in Kirkel setzt sein erfolgreiches Kulturprogramm fort und startet mit einigen Highlights in den Herbst. Neben Folkrock und saarländischer Mundart steht auch ein Gedenkkonzert für die im vergangenen Jahr verstorbene Holocaustüberlebende Esther Bejarano auf dem Programm.

Am 11. Oktober stellt der saarländische Mundartkünstler Manuel Sattler sein neues Album „Toptourist“ vor. Zwölf Lieder in fast akzentfreiem Saarbrigger Platt und –ganz neu – auch in fast akzentfreiem Hochdeutsch. Es geht um Liebe, Wachstum, Tod und Tinderdates und um Toptourismus in dieser ach so heißen Zeit. Musikalisch bewegt sich das neue Album zwischen Liedermacherei und Folk-Pop, teils mit opulentem Bandsound – teils nur mit Konzertgitarre. Man darf gespannt sein.

Anzeige

„Wir machen weiter!“ – dieses Versprechen gaben Joram Bejarano und Kutlu Yurtseven (Microphone Mafia) der Auschwitz-Überlebenden Esther Bejarano im Juli 2021, als sie im Alter von 97 Jahren verstorben ist. Gemeinsam hatten sie seit dem Jahr 2008 in dieser ungewöhnlichen Konstellation auf der Bühne gestanden. Die Saarlouiser Ehrenbürgerin berichtete dabei sehr eindrücklich von ihren Erlebnissen im Konzentrationslager Auschwitz und Ravensbrück. Gemeinsam mit der Rap-Formation „Microphone Mafia“ trugen sie Texte, Gedichte und Lieder vor, um gegen Rassismus, Ausgrenzung und für Demokratie einzutreten. In ihrem Sinne soll dieses Projekt nun weitergeführt werden. Am 18. Oktober wird das neue Programm im Bildungszentrum Kirkel vorgestellt.

Dynamischer Folkrock gepaart mit Einflüssen aus traditionellen keltischen Stücken, Americana und einer Prise Rock: So klingt es, wenn die fünfköpfige Band Ghosttown Company auf der Bühne steht. Dabei spielen sie Klassiker zum Mitsingen und Eigenkompositionen. Für Ihre Vielseitigkeit wurde die Trierer Band beim 35. Deutschen Rock & Pop Preis 2017 mit fünf Preisen ausgezeichnet. Das Video zu „Shooting Star“ erhielt 2019 den 3. Preis. Am 8. November stellen sie ihr zweites Album „Vagabond Kings“ vor.

Alle Veranstaltungen beginnen um 19.00 Uhr. Der Eintritt ist frei, eine Platzreservierung ist allerdings erforderlich.

Mehr Informationen unter bildungszentrum-kirkel.de

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Vorheriger ArtikelMiXery Iced Yellow zum “Bestseller” des Jahres prämiert
Nächster ArtikelErbacher Fahrradwerkstatt hat weiter erhöhten Bedarf an Jugendrädern

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.