homburg1_polizei_saarland_nachrichten
HOMBURG1 | POLIZEIMELDUNGEN SAARLAND

Am Freitag, dem 11.03.2016, gegen 23:15 Uhr, fiel einer Funkstreife ein Roller auf, welcher ein nicht mehr gültiges Versicherungskennzeichen angebracht hatte.

Einer Aufforderung zum Anhalten kam der Rollerfahrer nicht nach. Über mehrere Straßen, in denen der Roller teilweise über 60 km/h fuhr, lief die Verfolgung. In der Heusweiler Straße setzte sich der Funkstreifenwagen vor den Rollerfahrer und musste verkehrsbedingt die Geschwindigkeit drosseln, hierbei fuhr der Rollerfahrer auf den Streifenwagen auf. Anschließend flüchtete der Rollerfahrer über den Holzer Platz in ein Wiesengelände, wo die Fahrt vor einem Zaun endete. Der Rollerfahrer und sein Sozius flüchteten zu Fuß und konnten später ermittelt und gestellt werden.

Bei dem Fahrer handelte es sich um einen 17-jährigen Mann aus Nalbach und bei dem Sozius um einen 14-jährigen aus Quierschied. Bei der Flucht beschädigten Beide einen Zaun. Gegen den Rollerfahrer wurden Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung, Unfallflucht, Fahren ohne Fahrerlaubnis, Fahren ohne Versicherungsschutz und Sachbeschädigung gefertigt. Wegen alkoholischer Beeinflussung wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Gegen den Sozius, der Halter des Rollers ist und vorher selbst mit diesem fuhr, wurden Ermittlungsverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis, Zulassen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Urkundenfälschung, Fahren ohne Versicherungsschutz und Sachbeschädigung eingeleitet.

 

Vorheriger ArtikelSt.Ingbert | „Gartenprogramm für Kinder (8 bis 12 Jahre)“ unter der Leitung von Regine Lentes
Nächster ArtikelKöllertal | Wohnungsbrand mit einem Leichtverletzten in Püttlingen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.