Foto: Frank Ehrmantraut

Ab Montag, 21. März, jeweils von 16 bis 17.30Uhr, beginnt bei der Biosphären-VHS ein „Gartenprogramm für Kinder (8 bis 12 Jahre)“ unter der Leitung von Regine Lentes.

Kinder erleben die Natur mit allen Sinnen. Im und um den Biosphärengarten am Kulturhaus haben die Kinder Gelegenheit, Urban Gardening und Naturerlebnis kreativ miteinander zu verbinden. Die Schätze der Natur werden genutzt um zu werkeln, spielen, kochen und schöpferisch tätig zu werden. Der Kurs fördert und intensiviert die Naturvertrautheit von Kindern und sensibilisiert für Nachhaltigkeitsthemen. Treffpunkt ist im Garten des Kulturhauses, Annastr. 30.

Folgende Inhalte bietet der Gartenkurs:

  1. März: Eierfärben mit Naturfarben und Aussaat einer Osterwiese

  2. Mai: Wildkräuter-Workshop mit Herstellung einer Kräuterbutter

  3. Juli: Herstellen einer eigenen Saatmischung (Seedbomb) und Pressen von Blumen und Blättern

  4. September: Kreativ-Workshop mit Naturmaterialien (Herbarium)

  5. November: Vogelfutter selbst herstellen

Die Teilnahmegebühr für alle fünf Termine beträgt 35 €.

Vorheriger ArtikelSt.Ingbert | Neue Versorgungsleitungen „Am Klosterhang“
Nächster ArtikelKöllertal | Verfolgungsfahrt mit Verkehrsunfall in Holz

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.