homburg1_polizei_saarland_nachrichten
HOMBURG1 | POLIZEIMELDUNGEN SAARLAND

Am Montag, dem 29.02.16, gegen 18:30 Uhr, kam es in Riegelsberg, Buchschacher Straße, zu einem veruschten Wohnungseinbruch. Eine bislang unbekannte männliche Person ging vor dem Tatanwesen auf und ab, begab sich dann an der linken Seite auf dem Nachbargrundstück in den hinteren Bereich, überkletterte dort einen Zaun und gelangte so zur der Terrassentür im Untergeschoss. Dort hebelte er mit einem roten Hebelwerkzeug mit mehreren Hebelansätzen an der doppelt verglasten Tür. Bei der Tatausführung wurde er gestört und flüchtete in Richtung Marktplatz. Personenbeschreibung: ca. 20 Jahre alt, ca. 170 cm bis 180 cm groß, schlanke/drahtige Figur, dunkel gekleidet, trug Rucksack. Es entstand ein Schaden von ca. 500,–Euro.

Gegen 19:20 Uhr wurde von einer Hausbesitzerin in der Straße Auf Wippelt bei ihrer Heimkehr festgestellt, dass im ganzen Obergeschoß Licht brannte. Aus Angst ein Täter sei noch im Hause wurde das Anwesen von ihr nicht betreten und sofort die Polizei verständigt. Anschließend konnte festgestellt werden, dass ein bislang unbekannter Täter an dem frei stehenden Einfamilienhaus mit mehreren Hebelansätzen den rechten Flügel einer Terrassentür aufhebelte. Danach wurden im Obergeschoß sämtliche Räume durchsucht. Unmittelbar vor der Rückkehr der Hauseigentümerin muss der Täter das Haus wieder verlassen haben. Das genaue Diebesgut muss noch ermittelt werden. Die weiteren Ermittlungen wurden vom Kriminaldienst Lebach aufgenommen. Von einem Tatzusammenhang mit dem versuchten Wohnungseinbruch kann ausgegangen werden.

Die Polizei Heusweiler, Tel.: 06806/9100, sucht Zeugen.

Vorheriger ArtikelKöllertal | Briefkasten in Brand gesteckt
Nächster ArtikelBittere Heimniederlage für die HWE Homburg

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.