Symbolbild

Am Dienstag, dem 14. Dezember 2021, überfielen zwei bewaffnete Täter eine Tankstelle in Rilchingen-Hanweiler. Sie bedrohten zwei Angestellte mit einer Schusswaffe, erbeuteten Bargeld und Tabakwaren und flüchteten vom Tatort. Die Täter wurden nun festgenommen.

Bereits am Freitag, dem 22. Juli 2022, erfolgten die Festnahme und die Durchsuchung der Wohnungen der beiden französischen Männer (46 und 43 Jahre alt) in Saargemünd im benachbarten Frankreich. Voraus gingen umfangreiche Ermittlungen des Kriminaldienstes Saarbrücken, Sachgebiet 2 – Gewaltkriminalität, in dem Verfahren der Staatsanwaltschaft Saarbrücken.

Die polizeilichen Maßnahmen in Saargemünd erfolgten durch die Gendarmerie aus Saargemünd sowie die Police National in enger Zusammenarbeit mit der Rechtshilfestelle des Landespolizeipräsidiums und dem Kriminaldienst Saarbrücken. Die Beschuldigten wurden in Metz dem Haftrichter vorgeführt. Umfangreiches Beweismaterial wurde sichergestellt.

Vorheriger ArtikelBexbach | Tote Hündin am Waldrand abgelegt
Nächster ArtikelASV Kleinottweiler feierte 100-jähriges Jubiläum nach: Ein Verein mit der „absolut richtigen Philosophie“

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.