Symbolbild

Noch bis zum 30.11.2019 führt der Landesbetrieb für Straßenbau (LfS) seinen Gehölzrückschnitt entlang der A 6 durch. Betroffen ist die Strecke zwischen dem Autobahnkreuz Neunkirchen und der AS Homburg, zuerst in Fahrtrichtung (FR) Homburg und anschließend in FR Saarbrücken.

Während der Bauzeit ist eine halbseitige Sperrung der Überholspur in wandernden Abschnitten vorgesehen. Der Verkehr wird einstreifig am jeweiligen Arbeitsfeld vorbeigeführt. Bei Sperrzeiten wird die Verkehrssicherung auf die Standspur verlegt; so dass die Normalspur wieder freigegeben ist.

Der LfS rechnet mit Blick auf die mäßige Verkehrsbelastung der Autobahn in diesem Abschnitt während der Bauzeit nur mit geringfügigen Verkehrsstörungen.

 

Vorheriger ArtikelSaarbrücken | Bei Supermarkt-Besuch: Hund „Tommy“ entführt
Nächster ArtikelHomburg | „Missbrauchsverdacht an der HNO-Klinik und die jahrelange Vertuschung müssen echte Konsequenzen haben“

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.