homburg1_polizei_homburg_header
HOMBURG1 | POLIZEIMELDUNG HOMBURG & SAARPFALZ-KREIS

Randalierende Person auf Faschingsparty in der Saarpfalz-Halle in Homburg-Einöd
 
Am Samstag, den 06.02.2016, gegen 23:45 Uhr, wurde die Polizei Homburg zur Saarpfalz-Halle in Homburg-Einöd gerufen, weil dort ein Gast die Veranstalter und Mitarbeiter des Rettungsdienstes tätlich angreife. Die Beamten fanden dort einen 41-jährigen Homburger vor, der in erheblichem Maße dem Alkohol zugesprochen hatte und von den Kräften des Sicherheitsdienstes zum Verlassen der Veranstaltung aufgefordert wurde. Schon beim Versuch ihn anzusprechen reagierte der äußerst aggressive Mann mit Schlägen in Richtung der Polizeibeamten. Da der Mann für sich und andere eine erhebliche Gefahr darstellte, musste er in Gewahrsam genommen werden. Hierbei schlug, trat und spuckte er gegen die Einsatzkräfte. Schließlich wurde er zur medizinischen Beobachtung in die Uniklinik eingeliefert, wo er später in die Obhut von Angehörigen übergeben wurde.

Bei dem Einsatz wurden keine Einsatzkräfte verletzt.

Gegen den Randalierer wurden Strafanzeigen wegen Widerstandes gegen Polizeivollzugsbeamte, versuchte Körperverletzung, Hausfriedensbruch und Beleidigung gefertigt, die mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren geahndet werden können.

Vorheriger ArtikelJahresempfang des Ehrenamtsteam im Ronald McDonald Haus Homburg
Nächster ArtikelHomburg | Verkehrsunfall Bexbach

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.