Nachrichten Homburg - Homburg Nachrichten
Nachrichten aus Homburg

Am Mittwoch, dem 7. Dezember, lädt die IG Metall Homburg-Saarpfalz zu ihrer jährlichen Ortsjugendkonferenz. Start ist um 18.00 Uhr im Bildungszentrum in Kirkel. Teilnehmer sind die gewählten Vertreter der rund 1.500 Mitglieder der Gewerkschaft im Alter von bis zu 27 Jahren, darunter vornehmlich Auszubildende, junge Arbeitnehmer und Studierende. Begrüßt werden sie von der Beigeordneten der Stadt Homburg, Christine Becker (SPD), vom 1. Bevollmächtigten der IG Metall, Ralf Reinstädtler und dem Bezirksjugendsekretär des IG Metall Bezirks Mitte, Javier Pato Otero.

Im Mittelpunkt der inhaltlichen Arbeit stehen die Ziele der IG Metall-Jugend für das kommende Jahr. Sie sollen von den Teilnehmern in Arbeitsgruppen diskutiert und festgelegt werden. Darüber hinaus wählen die Delegierten ein neues dreiköpfiges Leitungsgremium. Zur Wahl schlägt der Orstjugendausschuss den Sudenten Viktor Koslow (Waldmohr), Uschi Alisa Urban (Robert Bosch Homburg) und Philipp Welker (Terex Zweibrücken) vor. Steven Debald von Schaeffler in Homburg, der bislang dem Leitungsgremium angehörte, wird von den Delegierten mit Dank verabschiedet. Des Weiteren wird bei der Konferenz der Geschäftsbericht der IG Metall-Jugend vorgestellt. Insgesamt wurden im Jahr 2016 von den Aktiven der IG Metall-Jugend 2.300 Stunden ehrenamtliche Arbeit geleistet.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.