Die Stadt Homburg lädt gemeinsam mit den Ski- und Wanderfreunden Einöd und der Turn- und Spielgemeinschaft (TSG) Einöd-Ingweiler alle ukrainischen Mitbürger sowie die Homburger Bevölkerung zu einer Veranstaltung am 18. Juni 2022 ein.

Auf dem Programm steht zunächst eine „Friedenswanderung“, Start ist um 11 Uhr an der Ski- und Wanderhütte in Schwarzenacker. Die Strecke geht über ca. fünf Kilometer, festes Schuhwerk wird empfohlen. Im Anschluss laden die Ski- und Wanderfreunde Einöd e. V. zu einem kleinen Imbiss und Umtrunk im Biergarten der Ski- und Wanderhütte herzlich ein.

Für die Kinder gibt es ein Programm mit den Trainern der TSG Einöd-Ingweiler, das Ensemble „Scheldeborn“ sorgt für die musikalische Unterhaltung. Ehrenamtliche Sprachmittler unterstützen bei der Kommunikation und dem gegenseitigen Kennenlernen vor Ort. Die Veranstaltung wird gefördert vom Programm „Demokratie leben“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist notwendig und noch bis zum 13. Juni bei Barbara Emser vom Amt für Jugend, Senioren und Soziales unter Tel.: 06841/101-139, E-Mail: barbara.emser@homburg.de, möglich.

Vorheriger ArtikelKindertheater im „Haus der Begegnung“
Nächster ArtikelTÜV-Verband: Vertrauen in grünen Wasserstoff schaffen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.