Der alte und neeue Vorsitzende der FDP Saarpfalz, Marcel Mucker. Bild: FDP Ortsverband Homburg

Die FDP Saarpfalz hat Marcel Mucker einstimmig wieder zum Kreisvorsitzenden der FDP im Saarpfalzkreis gewählt. Mucker kommt aus St. Ingbert und führt die FDP im Kreis seit 2014 an.

Anschließend setzen sich bei der Wahl der Stellvertreter Karin Seyfert (Homburg), Konstantin Franke (Kirkel) und Karl-Heinz Wolf (Blieskastel) durch. Harmonisch waren auch die weiteren Wahlgänge: Der amtierende Schatzmeister Wolfgang Krauß (Bexbach) wurde in seinem Amt bestätigt und Petra Tkotz (ebenfalls Bexbach) als neue Schriftführerin gewählt.
Als Beisitzer fungieren Carsten Seyfert (Homburg) Olaf Eisenbeis (Kirkel), Dr Mischa Dippelhofer und Gustl Schwab (beide Homburg), Max Walter und Dr. Andreas Kindel (OV St Ingbert) sowie Roland Bies (Blieskastel). Inhaltlich wurde unter anderem ein Antrag verabschiedet, der mehr Transparenz durch Livestreams aus den Sitzungen der kommunalen Räte fordert.
Zu Gast war beim Kreisparteitag auch der Parlamentarische Staatsekretär im Bundesministerium für Digitales und Verkehr Oliver Luksic, der Aktuelles aus der Bundeshauptstadt berichtete.
Vorheriger ArtikelSanierungsarbeiten für rund eine Woche: Teilsperrung in der Berliner Straße
Nächster ArtikelPropaganda und Desinformation: Breite Mehrheit misstraut russischen Medien

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.