Foto: Staatskanzlei Saarland/BP

Ministerpräsident Tobias Hans empfing, den neuen Botschafter der Republik Estland, Alar Streimann, zu seinem Antrittsbesuch in der Staatskanzlei.

Nach dem offiziellen Fototermin und dem Eintrag ins Gästebuch des Saarlandes führten der estnische Botschafter und der saarländische Regierungschef ein Gespräch. Im Mittelpunkt standen dabei wirtschaftliche Themen wie beispielsweise die Vertiefung der wirtschaftlichen Zusammenarbeit beider Länder, aber auch der kulturelle und schulische Austausch sowie das Thema Digitalisierung.

Vor seinem Antrittsbesuch in der Staatskanzlei besuchte der estnische Botschafter das DFKI, das CISPA-Helmholtz-Zentrum und den Landtag des Saarlandes. Zudem nahm er auf Einladung der Industrie- und Handelskammer an einem Business-Lunch teil.

Alar Streimann war von 1991 bis 1993 im Außenministerium der Republik Estland in der Abteilung Wirtschaftspolitik beschäftigt, wo er 1996 und 1997 auch Generaldirektor war. Anschließend übernahm er den Staatssekretärsposten für Europäische Integration im Außenministerium der Republik Estland bis 2003. Bis 2006 war er Ständiger Vertreter Estlands beim Europarat. Anschließend übernahm er den Botschafterposten zunächst in Schweden und später in Frankreich. Im September 2019 wurde er als Botschafter Estlands in der Bundesrepublik Deutschland akkreditiert.

Vorheriger ArtikelHans Grauss von der Telefonseelsorge Saar erhält Verdienstkreuz am Bande
Nächster ArtikelGelb statt Blau: Was tun, wenn sich beim Gasgrill die Farbe der Flamme verändert?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.