homburg1_polizei_saarland_nachrichten
HOMBURG1 | POLIZEIMELDUNGEN SAARLAND

Bei einem Verkehrsunfall in der Ludweilerstraße wurde am Mittwochmorgen gegen 01:30 Uhr ein 57-jähriger Franzose leicht verletzt. Dieser fuhr – laut Zeugenaussagen – mit seinem PKW mit überhöhter Geschwindigkeit in Schlangenlinien in Richtung Geislautern. Auf Höhe der Ampelanlage Ludweilerstraße / Hallerstraße verlor er die Gewalt über seinen Mercedes und kollidierte mit der baulichen Erhebung der dortigen Fußgängerfurt. Hierbei riss am Fahrzeug die Ölwanne, Öl lief aus. Die freiwillige Feuerwehr Wehrden reinigte die Fahrbahn. Der Unfallfahrer wurde leicht verletzt, er wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Aufgrund einer festgestellten erheblichen Alkoholisierung – ein Test ergab einen Wert von fast 2,5 Promille – wurde eine Blutprobe entnommen sowie der Führerschein sichergestellt.

 

Vorheriger ArtikelSaarpfalz-Park Bexbach: Eine Erfolgsgeschichte mit mehr als 1000 neue Arbeitsplätzen
Nächster ArtikelVölklingen | Einbruch auf ehemaligem Grubengelände Luisenthal

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.