Die Mannschaft des TTF Bexbach hinter einem ihrer Kicker bei der SG Erbach. Gruß: Friedel Simon
Anzeige

Nach einigen wechselnden Spielstätten in Bexbach, fanden die Tischfußballfreunde Bexbach, im Jahr 2020 in der Vereinsgaststätte der Sportgemeinde Erbach, auf der „Eichheck“ ein neues Zuhaue. Hier wurden die aktiven Tischfußballfreunde sehr nett und freundlich aufgenommen und bekamen sogar eine separate Räumlichkeit, in denen ihre beiden Kicker gut untergebracht sind.

Viele können sich bestimmt noch an die Zeiten erinnern, in denen in fast jeder „Kneipe“ in der näheren Umgebung ein „Kicker“ stand. Wir meinen ein richtig schönes Tischfußball-Gerät, im Plattdeutschen auch gerne „Fullche“ genannt. Was wurden dort Runden heraus gespielt, einige spielten zum Spaß und wieder andere waren mit sehr viel Ehrgeiz dabei, da sie in einer Mannschaft, der 1976 gegründeten Liga des Saarländischen Tischfußballverbandes spielten.

Aus den damals acht Gründungsvereinen sind die Landesliga, sowie die Verbands- und Bezirksligen Nord-West und Süd-Ost mit 63 aktiven Mannschaften aus 49 Vereinen entstanden. Ein Verein ist der TFF Bexbach, mit seinen 18 aktiven Spielern, die in der Bezirksliga Süd-Ost antreten und all ihre Heimspiele am Freitagabend, an ihren Geräten auf der SG Erbach spielen. Die saarländischen Tischfußball-Kicker spielen neben dem Saarland-Pokal, auch ihre Kreisliga-Pokale, sowie die Saarlandmeisterschaft der Junioren aus.

Foto: Friedel Simon

Gestartet sind die 5 neuen Ligen mit dem 1. Spieltag am 27. Januar 2023. Enden wird die aktuelle Spielzeit für die Verbands- und Landesliga am 25. Spieltag am 10. November und für die Bezirksligen am 26. Spieltag am 17. November 2023. In der, Bezirksliga Süd-Ost treten an, die Mannschaften von Kickers Neunkirchen 2, RC Schiffweiler, TFC Folsterhöhe Saarbrücken (N), TFG Neunkirchen, TFF Bexbach, TFC Heinitz/Elversberg 2, RC Hüttigweiler, TG Altstadt, Gut Stubb Neunkirchen, RC Neunkirchen, TFC Riegelsberg 2, TFC-Hühnerfeld 2, TFC Lautenbach 2 und TFC Schiffweiler 2 und umfasst somit in dieser Saison 14 Teams.

Anzeige

Leider hat man auch in diesem „Sport- und Vereinsbereich“, genau wie andere Vereine, Probleme mit dem Nachwuchs. Zu einem Spieltag müssen 12 Spieler gemeldet und vor Ort sein und vor einiger Zeit hatten die Bexbacher, an manchen Spieltagen Probleme. Denn an jedem Spieltag werden sechs Doppel gespielt. Daher braucht man auch 12 Spieler am Spieltag. Und deshalb sind alle, die Spaß am Kicker spielen haben und denken sie könnten die TFF Bexbach unterstützen, beim Training jeden Dienstagabend ab 19:00 Uhr, herzlich eingeladen, einmal bei der SG Erbach vorbeizuschauen.

Foto: Friedel Simon

Die Einladung gilt natürlich auch für alle Spielerinnen, die vom Kicker spielen begeistert sind. Denn die Frauenquote ist leider auch bei den Bexbacher recht dünn, berichtet uns Angelika Simon, die das Tischfußballspielen schon viele Jahre aktiv im Verein praktiziert. Sie und eine weitere Spielerin würden sich über nette Mitstreiterinnen sehr freuen.

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein