Die Limbacher Mühle - Bild: Stephan Bonaventura
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Nach zweijähriger Pause findet am 4. November nun endlich wieder ein Kabarett-Abend in der Limbacher Mühle statt. Zu Gast sind Margret Gampper und Bernd Möhl mit einem kurzweiligen Streifzug durch die Lied-Kultur der Kleinkunst vergangener Jahrzehnte.

Die Werke von Otto Reutter, Bert Brecht, Georg Kreisler und Friedrich Holländer garantieren niveau- und humorvolle Beitrage über Sinn und Unsinn des Lebens – und nicht zuletzt auch des Ablebens. Andererseits werden schon fast vergessene Namen wie Hazy Osterwald, Bill Ramsey und Günter Neumann wiederbelebt.

Anzeige

Es wird sich zeigen, dass diese nicht nur in seliger Erinnerung existieren, sondern uns auch heute noch in neuen Interpretationen glänzend unterhalten. In altbewährter Weise erfreuen Gampper und Möhl das Publikum mit Gesang, Schau- und Tastenspiel und satirischen Textüberleitungen in einem Kleinformat-Festival.

Einlass ist um 19.00 Uhr, Beginn der Veranstaltung um 19.30 Uhr. Der Eintritt kostet 10,00 €. Die Karten müssen im Voraus reserviert werden. Das ist beim Kulturamt der Gemeinde Kirkel unter Tel.: 06841/8098-39 oder -40 oder per Mail an kultur@kirkel.de möglich.

Anzeige

 

Anzeige
Anzeige
Vorheriger ArtikelBAföG-Reform und Zuschüsse: So entlastet der Bund Studierende
Nächster ArtikelÄltester Karnevalsverein im Saarland startet ins närrische Jubiläum mit Riesen-Programm

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.