Bild: Daniel Batschak

Am 27.01.2021 gegen 00:25 Uhr ereignete sich in der Oberen Rischbachstraße in St. Ingbert ein körperlicher Angriff auf eine Rettungswagenbesatzung. Eine männliche Person hatte aufgrund eines medizinischen Notfalls selbstständig den Rettungswagen verständigt. Die eingetroffenen Rettungssanitäter wiesen im Rahmen der medizinischen Erstversorgung die Person daraufhin, eine Mund-Nasen-Bedeckung bzgl. der Schutzmaßnahmen vor Corona zu tragen.

Dies, sowie eine Körpertemperaturmessung lehnte die zu behandelnde Person ab. Im Anschluss verwies die Person die anwesende Rettungswagenbesatzung aus seiner Wohnung. Hierbei bedrängte er diese und schlug einem Rettungssanitäter mit der flachen Hand auf die Nase und dessen Kollegen mit der Faust in die Rippen. Die Rettungssanitäter verständigten daraufhin die Polizei. Die Person muss sich nun wegen des Verdachts des tätlichen Angriffs auf Rettungskräfte verantworten.

Vorheriger ArtikelSaarbrücken | Fiese Masche: Betrügerisches Gewinnversprechen hat Seniorin zum Ziel
Nächster ArtikelSaarbrücken | Corona-Party: Tätlicher Angriff auf Polizeibeamte

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.