Symbolbild

Im Regionalverband Saarbrücken mussten im Zuge der sogenannten „Corona-Notbremse“ des Bundes am vergangenen Montag Schulen und Kitas im Regionalverband auf Distanzunterricht und pädagogisches Angebot beziehungsweise Notbetreuung umstellen. Zum Montag, den 10. Mai,  kehren die Schulen wieder zum Wechselbetrieb zurück, die Kitas in den Regelbetrieb unter Pandemiebedingen.

Das zuständige Gesundheitsministerium hat heute offiziell festgestellt, dass der nach dem Bundesinfektionsschutzgesetz maßgebliche 7-Tage-Inzidenzwert im Regionalverband heute am fünften Werktag in Folge unter dem Schwellenwert von 165 liegt. Für die Schulen im Regionalverband bedeutet das, dass sie wieder in den Wechselunterricht zurückkehren, wie es ihn derzeit auch in den anderen saarländischen Landkreisen gibt.

Auch die Kitas werden wieder zu ihrem etablierten Betreuungsangebot zurückkehren. Standortspezifische Informationen zum Wechselbetrieb an den Schulen erhalten Eltern und Schüler über die jeweilige Schule.

Vorheriger ArtikelFDP Saar fordert Öffnung des Tourismus zu Pfingsten
Nächster ArtikelErgebnisse der Corona-Schnelltests an Schulen können digital abgerufen werden – Anbindung an Corona-Warn-App des Bundes

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.