v.l.n.r. Markus Zinsmaier (1. Vorsitzender Förderverein) und Jan Hornberger (2. Vorsitzender Förderverein) - Bild: Förderverein Schillerschule Frankenholz e.V.
Anzeige

Pünktlich zum neuen Schuljahr sind neue Schulmöbel für die drei ersten Klassen an der Grundschule Frankenholz eingetroffen.

Der Schulförderverein unterstützte die Anschaffung der neuen Stühle und Tische mit 2.000 €. Die alten Schulmöbel können nun gegen eine Spende abgegeben werden.

Anzeige

Am vergangenen Samstag fand eine erste Möbel-Spendenaktion im Schulhof der Grundschule statt. Dazu erklärt der Vorsitzende des Fördervereins Markus Zinsmaier:

„Wir waren der Meinung, dass es sehr schade wäre, wenn die alten Möbel einfach weggeworfen würden. Daher haben wird in Absprache mit der Schulleitung und mit Erlaubnis Stadt Bexbach als Schulträger die Aktion „Alt gegen Neu“ ins Leben gerufen. Die alten Möbel können gegen eine kleine, angemessene Spende an den Förderverein abgegeben werden. Es sind Tische und Stühle in verschiedenen Größen vorhanden. Das könnte für alle Kindergarten-, Vorschul- und Grundschulkinder interessant sein. Es lohnt sich vorbeizuschauen, sich etwas auszusuchen und damit ganz nebenbei eine gute Sache zu unterstützen. Der Spendenerlös kommt vollständig den Kindern der Grundschule Frankenholz zugute.“

Der Förderverein der Schillerschule Frankenholz würde sich über Interessenten freuen. Die Möbel sind in der Garage im Kellergeschoss der Schule gelagert und können jederzeit gegen Anfrage unter schischufoerderverein@gmail.com oder 0176/80831836 angesehen und abgeholt werden.

Anzeige

 

Anzeige
Anzeige
Vorheriger ArtikelRathaus schließt am 29. September früher
Nächster ArtikelDesignrelaunch – Karlsberg stärkt traditionsreiches Premium-Pils aus St. Ingbert

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.