Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Saarpfalz (WFG) wird in diesem Jahr 20 Jahre alt. Im Rahmen einer Sitzung des Aufsichtsrates wurde dieser Tage berichtet was die WFG im Lauf der Jahre erreicht hat und erläutert, worauf der Fokus für die Zukunft liegt.

Die Gesellschaft ist Anlaufstelle für Unternehmer und Existenzgründer aus dem gesamten Saarpfalz-Kreis. Unterstützung gibt es bei allen Fragen und Problemen rund um den Unternehmensalltag. Mit der Geschäftsführung der Kreisgesellschaft mit Sitz im Saarpfalz-Park Bexbach ist von Beginn an Doris Gaa betraut. Gesellschafter sind der Saarpfalz-Kreis, die Kreissparkasse Saarpfalz, die Volks- und Raiffeisenbank Saarpfalz eG und die SaarLB Landesbank Saar.

Geschäftsführerin Gaa sieht die Rolle der Wirtschaftsförderung im Wesentlichen als Mediator zwischen Unternehmen und Institutionen. „Wir helfen, wenn es Probleme im Unternehmen gibt, vermitteln Kontakte zu geeigneten Stellen und kümmern uns um kurze Wege und schnelle Entscheidungen. Für Gründer stehen wir als kompetenter Partner mit Rat und Tat zur Verfügung – auch wenn es darum geht, die Tragfähigkeit eines Vorhabens neutral von dritter Stelle zu beurteilen“, erläutert Doris Gaa. 

Das Kontaktumfeld der WFG ist entsprechend vielfältig. Man kennt die Ansprechpartner bei allen wesentlichen Institutionen im gesamten Saarland und auch darüber hinaus. Bei der Saarland Offensive für Gründer (SOG) war Gaa von Anfang an engagiert dabei. Die Kontakte zu Kammern, Beiräten, Ausschüssen werden regelmäßig gepflegt und ausgebaut. Auch deutschlandweit findet im Netzwerk Deutscher Wirtschaftsförderer ein regelmäßiger Austausch statt.

Gaa war bereits im Jahr 1995 für die vorhergehende Wirtschaftsförderungsgesellschaft Saar-Ost-Westpfalz-Bitche tätig gewesen. Zur Gründung der WFG in ihrer heutigen Form kam es damals unter anderem durch die Umwandlung der ehemaligen Kaserne in Bexbach zum Gewerbegebiet mit der 1998 begonnen wurde. Die WFG erhielt hierzu den Geschäftsbesorgungsauftrag von der Saarpfalz-Park Bexbach GmbH, die über kein eigenes Personal verfügt.

Weiterlesen auf Seite 2

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.