Durch Polizeibeamte konnte am Sonntag, den 27. Juni, gegen 3.05 Uhr, unmittelbar vor dem Dienstgebäude der Polizeiinspektion Saarlouis ein 39-jähriger Mann auf dem Boden liegend aufgefunden werden. Neben einer erheblichen Alkoholisierung konnten die Beamten eine augenscheinlich starke Knieverletzung bei dem hilflosen Mann feststellen.

Im Gespräch mit dem Mann konnte eruiert werden, dass diesem von einem Unbekannten ein Bein gestellt bzw. gegen das Knie getreten wurde. Aus diesem Grund würde er nun hier liegen und könne sich nicht mehr fortbewegen. Aufgrund der Verletzung wurde der Mann von einem zwischenzeitlich verständigten Rettungswagen in ein umliegendes Krankenhaus verbracht.

Dort konnte im Nachgang festgestellt werden, dass der Mann sich eine Fraktur der Kniescheibe zugezogen hatte. Die Polizei hat nun ein Strafverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet und bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 06831/9010.

Vorheriger ArtikelDillingen | Kind mit „Penny-Board“ nach Zusammenstoß mit Radfahrer verletzt
Nächster ArtikelFDP Saar: Landesregierung muss Auffrischungsimpfungen frühzeitig vorbereiten

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.