Symbolbild

Der stellvertretende FDP-Landesvorsitzende Dr. Helmut Isringhaus fordert von der saarländischen Landesregierung eine frühzeitige Vorbereitung auf die anstehenden Auffrischungsimpfungen.

„Die Landesregierung muss dieses Mal rechtzeitig auf die anstehende Kampagne vorbereitet sein, damit diese zügig durchgeführt werden kann. Die Impfungen dürfen nicht wieder so schleppend anlaufen. Vor allem müssen die notwendigen Impfdosen rechtzeitig gesichert und vernünftig verteilt werden, um Flaschenhälse zu vermeiden“.

Zudem fordert Isringhaus, die aktuelle Impfkampagne deutlich zu beschleunigen:
„Die Deltavariante ist eine Herausforderung im Kampf gegen die Pandemie. Wir müssen deutlich schneller und mehr impfen, um auch diese Variante in den Griff zu bekommen. Das Saarland impft immer noch deutlich zu langsam“.

Vorheriger ArtikelSaarlouis | Mann erleidet Kniescheibenfraktur nach Besuch in der Altstadt
Nächster ArtikelInternationaler Tag gegen Drogenmissbrauch: Großangelegte Kontrolle in Saarbrücker Innenstadt

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.